F/O/Nficial

Stumpf. Geld. Macht.

Monat: April 2017

Gott-und-die-Welt

Das lange Warten hat sich gelohnt! Uns ist allen bewusst, dass sich die Zeit unnötig gezogen hat, so wie die Fanatisten in der Warteschlange für das Großereignis des Jahres. Und nun, nach einem Jahr deprimierender Wartezeit, wirft die Hoffnung einen hellen Lichtstrahl auf uns und erhellt unserer Gemüter.

Lasset uns alle vereinen und diesen Tag gebührend Feiern, werfet die heiligen Schriften in die Luft, sodass er sie erkennen vermag und uns mehr von dem gibt, was wir so dringend benötigen!

weiterlesen

Das_Böse

Das Böse – Ein Mysterium

Tja, und schon hast Du keinen rosa Lutscher mehr. Ich gebe ihn jetzt einfach an diesen Obdachlosen hier weiter. Der hat das bestimmt nötig. Das scheint ihm ja auch richtig gut zu schmecken. Komisch, jetzt sieht er gar nicht mehr gut aus. Scheinbar kriegt er keine Luft mehr? Und er läuft auch noch so bläulich an. Wurde er jetzt adlig? Oder der FC Barcelona?

Zumindest zittert er jetzt nicht mehr so behindert. Ich muss ihm um seine Alkoholsucht gebracht haben. Das scheint ja echt einfach zu sein, für mich ist es nicht wirklich verständlich, warum der Abschaum unserer Gesellschaft erst Therapien wahrnehmen muss, um genetische Nachteile zu überwinden. Gemeinsam stark, Euthanasie!

Wobei… er scheint tatsächlich einfach nur den Lebenden entschwunden zu sein…

weiterlesen

Ab_wann_ist_man_Allein

Ab wann ist man ‚Allein‘?

Gestern schlenderte ich noch einmal durch die langen, hohen Gänge unseres Arbeitsplatzes. Er ist schön, die Gänge sind mit kunstvollen Malereien verkleidet. Auf manchen erkenne ich mich wieder. Der Spiegel trägt kein Gesicht, er trägt mich. Rote Nase. Zu große Schuhe. Ein Dreirad. Ein Clown.

Oder ein betrunkener Obdachloser?

weiterlesen

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén