F/O/Nficial

Stumpf. Geld. Macht.

Geld, Jesus, Geld

Es steht im Zentrum unserer Gesellschaft, Das Geld.

Doch wird es nur von der Regierung benutzt um uns zu kontrollieren? Und wie kommt man zu Geld? All diese Fragen werden hier wohl nicht oder nur sehr oberflächlich behandelt. Chemtrails?

Um ein besseres Verständnis vom Nutzen des Geldes  zu erhalten, sollten wir uns zunächst den Ursprung des Geldes anschauen. Ein Zeitzeugenbericht von Jesus C. (m?/ 2017):

Ihr habt gehört, dass zu den Alten gesagt wurde: „Du sollst nicht töten; wer aber tötet, der soll des Gerichts schuldig sein. Ich aber sage euch: Wer mit seinem Bruder bloss schon zornig ist, der muss vor das Gericht; wer ihn aber beschimpft, der der muss vor den Rat; wer aber sagt: Du Narr! der muss ins höllische Feuer.

Was auch immer das bedeuten mag…

Heutzutage hat Geld aber auch noch eine ganz andere Bedeutung. Wir drücken mit Geldnoten unsere Gefühle aus.

Abschließend lässt sich also sagen, dass Geld zurecht im Mittelpunkt unseres Denkens steht. Durch Geld nehmen wir unsere Umgebung besser wahr, bekommen einen klaren Kopf und realisieren die Irrelevanz des Individuums.

Sollte es in nächster Zeit also einen Spendenaufruf für F/O/Nficial geben, seien Sie nicht selbstsüchtig, schenken Sie uns Ihr gesamtes Vermögen, seien dies auch nur wenige tausend Euro.

Danke sehr.

 

Vorheriger Beitrag

Die 5 schönsten Schlösser Deutschlands

Nächster Beitrag

Life Hacks & Morde

  1. so_ein_typ

    gibts auch boni für spender?

    • Jungfrau

      Durch die rausgenommenen Organe (Geldbörse, Ohrringe, Ketten, etc.) bist du ein bedeutenes Stück leichter und somit auch attraktiver für andere. Am wichtigsten ist jedoch, dass durch das nicht tragen von einfarbig roten 100€ Sneakern sich die Paarungschancen deiner sehr erhöhen. Zusammenfassend kriegst du also ein I-make-you-sexy.com programm kostenlos dazu und noch einen riesigen haufen Jungfrauen obendrauf. Also jetzt spenden!

  2. Konsument

    Ich habe zwar nicht verstanden worum es eigentlich ging,aber ich habe jetzt den seltsamen Drang ganz viel Geld auszugeben.

Schreibe einen Kommentar

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén